Geschäftsstelle

Bundesweites Zukunftsforum in Fulda - Anmeldung

Das Jahr 2019 steht unter dem Leitmotiv „Zusammenführung und Weichenstellung“. Dazu wird am 30.03.2019 in Fulda das bundesweite Zukunftsforum des Kolpingwerkes Deutschland stattfinden. Weitere Informationen und eine direkte Anmeldemöglichkeit - bis spätestens 1.03.19 - findet ihr hier: https://www.kolping.de/projekte-ereignisse/upgrade/bundesweites-zukunftsforum/. Einen Flyer dazu findet Ihr im Anhang.

Außerdem wurden alle Ergebnisse der bisherigen Regionalforen in eine Dokumentation gepackt. Auf 188 Seiten wird dabei die gesamte Bandbreite an Unterschieden und Gemeinsamkeiten bei uns im Verband deutlich. Diese Dokumentation findet ihr ebenfalls im Anhang. Wer diese in gedruckter Version haben möchte, melde sich bitte per E-Mail ausschließlich bei Sabine Hübsch unter Angabe seiner Postanschrift (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 Sei weiter dabei … und melde Dich an!

MISEREOR-Studientag

Herzliche Einladung zum

MISEREOR-Studientag am
Samstag, 9. Februar 2019, 9.30 Uhr – 14.30 Uhr im Bonifatiushaus Fulda.

Wie immer mit allen Informationen zur Fastenaktion, zur Jugendaktion und den Materialien für die Schulen und Gruppenarbeit.
Bitte geben Sie die Einladung auch an Ihre Ehrenamtlichen, Lehrerinnen und Lehrer und die MultiplikatorInnen weiter.

OsterAktion wird zu „Aktion Oskar hilft“

Liebe Förderer und Unterstützer der OsterAktion,

wie bereits seit über 35 Jahren führt die Kolpingjugend auch im kommenden Jahr wieder die OsterAktion durch. „Die Nöte der Zeit erkennen und handeln“ gilt auch für diese tolle Aktion. Um am Puls der Zeit zu bleiben, haben wir diese Aktion stark weiterentwickelt. Sie wird zukünftig unter dem Begriff: „Aktion Oskar hilft“ ihre Erfolgsgeschichte fortführen.

Tags:
„Chancen geben – Jugend will Verantwortung“ - Sr. Maria Helena aus Kolumbien zu Besuch im Bistum Fulda

Kolpingjugend stellt Aktion "Oskar hilft" vor.

Wenn man Sr. Maria Helena fragt, wie die Situation in Ihrem Heimatland Kolumbien ist, kommt sie ins Erzählen und kann gar nicht mehr aufhören. Ein Auf und Ab immer wiederkehrender und neuer Konflikte voller Gewalt, Tod und Vertreibung, zwischen den bestehenden politischen Parteien und neuen Gruppierungen. Wer Veränderung will, muss Angst haben, erschossen zu werden.

Verbände als starker Partner im Zukunftsprozess der katholischen Kirche

Neu gewählter Vorstand der Katholischen Verbände im Bistum Fulda trifft sich zu seiner konstituierenden Sitzung im ParkHotel Fulda.

Im Mittelpunkt der ersten Sitzung des neuen Vorstands der katholischen Verbände im Bistum Fulda stand die Frage, wie sich die Verbände für die Zukunft neu aufstellen und miteinander vernetzen können.

Es gilt hier, Lobbyarbeit für die eigenen Verbände zu leisten, aber auch den gemeinsamen Zukunftsprozess kritisch zu beleuchten und zu unterstützen.

In einem Verbandsforum soll die Vielfalt der Katholischen Verbände zum Ausdruck kommen und ein gegenseitiger Austausch ermöglicht werden.
In der Zusammenarbeit mit dem neuen Bischof möchten sich die Verbände als starker Partner präsentieren, der mit seiner Arbeit in die Gesellschaft hineinwirkt.

Führungswechsel im Trägerverein Kolpinghaus Fulda eV

Am letzten Freitag wurde der langjährige Vorstandsvorsitzende Gustav Haller von den Mitgliedern des Trägervereins Kolpinghaus Fulda eV und der Geschäftsführung der ParkHotel Fulda GmbH mit Applaus und Dank verabschiedet.

Gustav Haller bedankte sich bei allen Mitgliedern des Trägervereins, dem Führungsteam und den Mitarbeitern des ParkHotels Fulda um Geschäftsführer Christof Weisenborn sowie allen Vorstandskollegen und Geschäftspartnern für die tatkräftige Unterstützung in den letzten 24 Jahren.

Bei der Umsetzung zahlreicher Maßnahmen zur Sanierung und strategischen Neuausrichtung des Hauses im zunehmenden Wettbewerb in Fulda konnte er sich stets auf sein Team verlassen. Gleichzeitig entschuldigte er sich bei allen, denen er zu ungeduldig war.

Nach intensiver Renovierung und Investitionstätigkeit in den letzten 20 Jahren wurde viel verändert und modernisiert, was bei den Gästen guten Zuspruch findet.

Wesentliche Meilensteine in seiner Tätigkeit waren eine umfassende Modernisierung der Küche, die Renovierung der Hotelzimmer, der Tagungsräume insbesondere des Festsaales im Jahr 2013 und die komplette Neugestaltung und Erweiterung des Restaurants auf 230 Plätze im Jahr 2017.

Die deutliche Substanzverbesserung führte zur nachhaltigen Steigerung von Umsatz und Ertrag. Professionalität in den Leistungsprozessen, Qualitätssicherung und strenges Projektcontrolling sicherten das erreichte Niveau.

„Wir sind ein traditionell christlich geprägtes Haus (Adolph Kolping) ganz im Sinne
„Unterwegs und doch zu Hause“. Unsere primäre Aufgabe sehen wir darin, all unseren Gästen das Gefühl der Geborgenheit und des Wohlfühlens zu bieten;
Unser Motto: Gastlichkeit und Qualität, die von Herzen kommt“, beschreibt Gustav Haller die Philosophie des Hauses und die Leitidee.

Das ParkHotel wird von einem jungen Führungsteam geleitet, hohe Motivation wird vorgelebt, die Kunden- und Servicefreundlichkeit ist für Gäste erlebbar. „So kann ich jetzt getrost übergeben an einen jungen Vorstand im Trägerverein, ich bin glücklich“, so schloss Gustav Haller seinen Rückblick und Ausblick.

Abschließend bedankten sich der neue Vorstandsvorsitzende Steffen Kempa und der GmbH-Geschäftsführer Christof Weisenborn für das hohe ehrenamtliche Engagement über viele Jahre, die sehr gute Zusammenarbeit und das Vertrauen in die Nachfolge mit durchweg jungen Führungskräften.

Den neuen Vorstand bilden Steffen Kempa als Vorstandsvorsitzender und Roland Balzer als Schriftführer.

Als neue Mitglieder in den Trägerverein wurden Manfred Rupp und Stadtpfarrer Stefan Buß aufgenommen.

Herr Franz Heimann wurde nach 15 jähriger Mitgliedschaft mit Dank aus dem Expertenkreis verabschiedet.

Jetzt wartet auf das neue Führungsteam bereits die erste Herausforderung: Das ParkHotel Fulda, für viele Fuldaer das Kolpinghaus, feiert im Oktober 2019 sein 50 jähriges Bestehen.

 

 

Neue CD- und Logo-Richtlinien

Bundesversammlung 2018

Auf der Bundesversammlung, am 17. und 18. November 2018, wurde mit großer Mehrheite beschlossen, dass eine neue Wort-Bild-Marke eingeführt werden soll. Das Logo soll zukünftig bundesweit in allen Kolpingsfamilien und Einrichtungen angewendet werden. 

Wir haben dazu ein Buchbares Angebot vorbereitet 

„Kolping Roadshow Integration" in Eichenzell

Ihr möchtet Euch über Integration und die Arbeit mit Geflüchteten informieren? Dann kommt am 26. und 27. November 2018 nach Eichenzell in die Von-Galen-Schule, Munkenstraße 16. Nachmittags steht die Kolping Roadshow Integration allen interessierten Gruppen zur Verfügung.

Schenken und Helfen!  Eine Idee von Kolping International

Ihr seid auf der Suche nach einem besonderen Geschenk? Dann besucht den Kolping-Geschenke-Shop, denn dort könnt Ihr mit außergewöhnlichen Geschenken gleichzeitig Gutes tun.

Tags:
Wintermärchen Vogelsberg

Ein paar schöne Wintertage im Vogelsbergdorf Herbstein verbringen oder Silvester feiern zum Thema "Kleine und große Helden und Heilige"?

Jetzt anmelden!  "Einfach Zeit, die gut tut!"

Hanauer Marionettentheater am 25.11.2018 im Schlitzer Bürgerhaus

Die Kolpingsfamilie Schlitz lädt wieder herzlich zum diesjährigen Puppentheater am Sonntag, den 25.11. um 15 Uhr in das Bürgerhaus in Schlitz ein. In diesem Jahr zeigt das Hanauer Marionettentheater das gewaltfrei erzählte Märchen "Rumpelstilzchen". Der Eintritt beträgt 4€ pro Person und beinhaltet pro Kind ein garantiertes Gewinnlos für unsere Tombola. 

Der Erlös wird dabei immer an soziale Projekte gespendet, wie z.B. Die Kleinen Helden, Aktion Brasilien oder die Kinderkrebshilfe!

Weitere Infos: Lydia Jöckel, Kolpingfamilie Schlitz
Tel.: 06642/ 6969

  1. Der Hektik entfliehen
  2. Begeisternder Vortrag von Bruder Paulus in Kassel
  3. Regionalforen zu den Strategischen Zielen im Bistum Fulda
  4. KESS KursleiterInnen-Ausbildung "Abenteuer Pubertät"
  5. Wette zwischen Kolpingjugend und dem Rest des Diözesanverbandes
  6. Kolpingwerk Fulda stellt Ideenheft zum Thema Pflege vor – Gelungener Mix aus Faktenwissen und Praxistipps
  7. Kick-Off zur 72-Stunden-Aktion 2019
  8. Klares Profil zeigen und gemeinsam den zukünftigen Weg des kirchlichen Lebens gestalten
  9. 1. Fuldaer Nachwuchsabend am 30. Oktober 2018 im ParkHotel Fulda
  10. "Mit Kolping bin ich schon mein ganzes Leben verbunden."
  11. Ehemaliger Diözesanpräses Roland Knott vollendet das 90. Lebensjahr
  12. Projektreise nach Brasilien – Ohne Perspektiven keine Zukunft
  13. Weltgebetstag 2018 - Honduras steht im Mittelpunkt
  14. Kolping Recycling beteiligt sich mit 25% an der s-coll Service GmbH in Hilpoltstein
  15. Fachtag "Flucht und Männlichkeit"
  16. Die Vorbereitungen für das Abenteuercamp 2019 haben begonnen
  17. Mein Fachoberschulpraktikum bei Kolping
  18. "Zwischen Krieg und Frieden": 15. Jugendmedienworkshop im Bundestag
  19. 50 Jahre Vogelsbergdorf Herbstein
  20. Stellenausschreibung Geschäftsführung / Hausleitung in Herbstein
  21. Jetzt anmelden!
  22. Für mähr Ernte in Afrika.
  23. Willkommen auf unserer neuen Homepage
  24. Himmelsstürmer in der Rhön - Abenteuercamp der Kolpingjugend
  25. Kartenvorverkauf Bonifatiusmusical beginnt am 16. Juli 2018 - Kolping Exklusivvorstellung
  26. Erfolgreiche bistumsweite Durchführung der OsterAktion der Kolpingjugend - 10.000,00 € Zwischenergebnis
  27. Pings Azubikampus - Die Neuigkeiten

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen