Hallo ich bin die neue FSJ-lerin!

Johanna Baier stellt sich vor.

Moin,

mein Name ist Johanna Baier und ich mache ein halbjähriges FSJ bei Kolping.
Ich bin 21 Jahre alt und bin hier in der Nähe von Fulda aufgewachsen. Nach meinem Abitur 2021 habe ich schonmal ein FSJ im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit gemacht. Danach habe ich ein Nautikstudium an der Jade-Hochschule begonnen, musste aber recht schnell feststellen, dass dieser Studiengang nicht zu mir passt. Da ich jetzt allerdings noch nicht oder nicht mehr weiß, wie ich mir meine berufliche Zukunft vorstelle, habe ich mich dazu entschieden mich erneut sozial zu engagieren, bei Kolping.

Als ich das erste Mal zur Hospitation hier auf dem pings-Azubikampus war, hatte ich noch keine Ahnung was mich erwartet und was genau Kolping ist. Sicher hatte ich schon von Kolping gehört, aber Berührungspunkte gab es noch keine. Was soll ich sagen, ich war sehr positiv überrascht über das, was mich erwarten könnte. Ich hatte sofort das Gefühl, dass das alles sehr gut zu mir passt, und dass das ein wirklich tolles halbes Jahr werden könnte. So fiel es mir nicht schwer zuzusagen.

Ich bin sehr gespannt und freue mich auf dieses halbe Jahr voller neuer Erfahrungen, interessanten Projekten und persönlichen Herausforderungen. Ich bin sehr zuversichtlich am Ende des FSJs sagen zu können, dass das ein erfolgreiches halbes Jahr war, und dass Kolping auch zukünftig eine Rolle in meinem Leben spielen wird.

In diesem Sinne, auf gute Zusammenarbeit und „Treu Kolping“,

Johanna Baier

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen