Kolping-Gebetsnacht zum Josef-Schutzfest

Auch in diesem Jahr wurde die Gebetsnacht der Bezirke Fulda/Hohe Rhön, Neuhof und Hessisches Kegelspiel wieder gemeinsam begangen.

Der Bezirk Fulda/Hohe Rhön hatte eingeladen in die gotische Severikirche nach Fulda, die ehemalige Zunftkapelle der Wollweber. Thema der Gebetsnacht war das Josef-Schutz-Fest. Josef, der Arbeiter ist der Schutzpatron des Kolpingwerks. Er hat nicht viele Worte gemacht, kein einziges Zitat von ihm ist in der Bibel zu finden. Er war ein einfacher Handwerker, der einfach das getan hat, was Gottes Wille war. Zelebrant Professor Dr. Gerhard Stanke stellte in seiner Predigt das Hören und Zuhören in den Mittelpunkt. Josef habe darauf gehört, was ihm gesagt wurde. Musikalisch gestaltet wurde die Gebetsnacht von der Gitarrengruppe der Kolpingsfamilie Thalau unter Leitung von Susanne Jahn, die mit ihren zahlreichen Gitarren und mehrstimmigem Gesang begeisterte. Anschließend bestand Gelegenheit zur Begegnung der zahlreichen Besucher.

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen