Kolpinger besuchten Speyer – stimmungsvolle Weinprobe in Bechtholsheim

     Domnapf war ohne Füllung
                  
Ein abwechselungsreiches Programm hatten Jürgen Gerigk und Paul Lührmann vom Vorstand des Kolping-Bezirks "Main - Kinzig"  für den Tagesausflug vorbereitet. J. Gerigk konnte unter den 44 teilnehmenden Kolpingern aus Altenmittlau, Aufenau, Bad OrbHanau, Maintal-Bischofsheim, Pfaffenhausen und Schöneck auch den Bezirkspräses Pfarrer Hans-Hermann Klüh begrüßen.

Erstes Ziel der Fahrt war die Stadt Speyer. Deren Geschichte begann schon im Jahr 10 vor Christus mit der Errichtung eines Römerlagers. Vor allem durch die Reichstage im Heiligen 
Römischen Reich deutscher Nation sowie durch seinen Kaiserdom erlangte Speyer eine große Bekanntheit.Unter sachkundiger Führung besichtigte die Reisegruppe den romanischen Dom, der sich mit seinem markanten zweitürmigen Portal auf der Ostseite des Domplatzes erhebt. Die Kathedrale zählt zu den bedeutensten romanischen Bauwerken Deutschlands und ist die größte erhaltene romanische Kirche Europas. Zum Besichtigungsprogramm gehörte auch der Besuch der Domkrypta, die mit einer Länge von 46 Metern und einer Breite von 35 Metern die größte romanische Unterkirche überhaupt ist. Zurück auf dem Domplatz, erfuhren die Kolpinger, dass der mittig plazierte Domnapf, eine steinerne Schale mit 1580 Litern Fassungsvermögen, ab und an eine wichtige Funktion hat. Nach jeder Neuwahl eines Bischofs für Speyer wird der Domnapf für die Bevölkerung mit Wein gefüllt!!  Sofort kam unter den Fahrtteilnehmern Kritik über den gewählten Fahrttermin auf, der Domnapf war an diesem Tag nämlich leer. Nach dem Mittagessen im nahe gelegenenen Gasthaus  "Zum Domnapf" und einer kurzen Stadtführung ging die Fahrt weiter nach Bechtholsheim zum Weingut  "Flick". Dort stellte der Juniorchef Alexander Flick -- er nennt sich gerne Traubenversteher, Flaschenkünstler, Entertainer -- sein Weigut und die Besonderheiten der einzelnen Weinberge vor. Eine Weinprobe mit anschließendem Vesperteller sorgte für einen stimmungsvollen Abschluss der Ausflugsfahrt.

 

IMG 1995

IMG 1988

Tags:

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Aktuellste Berichte

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen