Briefmarkenaktion von Kolping International

Kleine Marken mit großer Wirkung

Die Briefmarken-Aktion ist eine wichtige Säule der Finanzierung berufsbildender Maßnahmen. Mit dem Verkauf von gesammelten Briefmarken erhalten Jugendliche in Afrika, Lateinamerika, Asien und Mittel- und Osteuropa die Chance auf eine bessere Zukunft.

Vor allem für junge Menschen gilt: Ausbildung ist der Schlüssel, um sich aus Armut zu befreien. Deshalb schafft und fördert Kolping International weltweit Programme zur beruflichen Qualifizierung. Bereits viele Kolpingsfamilien beteiligen sich an dieser Aktion. Wie auch Ihr helfen könnt:

Ihr habt früher Briefmarken gesammelt und Alben angelegt, betreibt jedoch dieses Hobby nicht mehr? Wir freuen uns über die Alben, die von Interessenten gerne abgekauft werden.

Seid Ansprechpartner in Eurer Kolpingsfamilie, Gemeinde, in Eurem Ortsteil oder für die Vereine in Eurer Region, um Briefmarken und Alben zu sammeln und an Kolping International weiterzugeben. Natürlich könnt Ihr auch Briefmarken aus Eurer täglichen Post sammeln, im Büro oder zu Hause. Ihr braucht die Marken nicht vom Umschlag lösen, sondern einfach mit etwas Rand abschneiden oder -reißen.
Die Briefmarken schickt Ihr bitte  an den KOLPING INTERNATIONAL Cooperation e.V., Kolpingplatz 5-11, 50667 Köln.

 Fragen zur Briefmarken-Aktion beantwortet gerne Roswitha Danz, Telefon +49 (0)221 / 77 88 0 - 22, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Aktuellste Berichte

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen