Kolping International: Weihnachtsaktion 2018 für Brasilien!

Im Zeichen weltweiter Nächstenliebe - Hoffnung schenken und Perspektiven öffnen 

In diesem Jahr möchte Kolping International mit seiner Weihnachtsaktion die Menschen im Nordosten Brasiliens unterstützen und ihnen zu Weihnachten die Hoffnung schenken auf eine bessere Zukunft.

 Dort leben die meisten Familien von einer kärglichen Landwirtschaft und haben mit häufigen Dürren zu kämpfen. Die Bauern leiden außerdem unter den großen Preisschwankungen für ihre Hauptanbauprodukte Mais, Reis und Bohnen. Wenn die Aussaat ansteht, ist das Saatgut extrem teuer, doch nach der Ernte sind die Preise gesunken und die Bauern erzielen viel zu wenig Gewinn. Schuld ist die Abhängigkeit von Saatgut-Händlern, die diese Situation zu ihrem eigenen Vorteil ausnutzen.

KOLPING Brasilien will mit der Einrichtung von weiteren Saatgut-Lagern den Bauern helfen, einen Teil ihrer Ernte zu speichern, damit sie später kein teures Saatgut von Händlern kaufen müssen. Das kann die Situation und auch den Zusammenhalt der bäuerlichen Gemeinschaft sehr verbessern. Hier kann jeder helfen: Für den Bau von Saatgut-Lagern und die Anschaffung von Plastiktonnen, in denen das Saatgut gelagert wird.

 Baumaterial, Anteil Sand oder Steine 30 Euro

Eine Saatgut-Tonne 85 Euro

Zuschuss für die Projektbegleitung 120 Euro

 Es ist nicht wichtig, wie viel jeder gibt, denn jeder Beitrag ist eine große Hilfe und schenkt Kleinbauern in Nordost-Brasilien die Chance auf Unabhängigkeit und eine bessere Zukunft.

 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KOLPING INTERNATIONAL
Cooperation e.V.
DKM Darlehnskasse Münster eG
IBAN DE74 4006 0265 0001 3135 00
BIC: GENODEM1DKM

 

Tags:

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen