Kolpingbezirk Neuhof spendet 500,00 Euro an AzubiKampus pings

Fulda/Neuhof. Sichtlich beeindruckt waren die Mitglieder der Kolpingsfamilien des Bezirkes Neuhof bei einer Besichtigung des Kolpingjugendwohnens pings.

Kolpingbezirksvorsitzender Werner Reck überreichte zur Umsetzung des überzeugenden Konzepts einen Scheck in Höhe von 500,00 € an Michael Igelmann und Sabrina Wess von pings.
Der deutschlandweit einzigartige AzubiKampus bietet eine bezahlbare Unterkunft mit Verpflegung und sozialpädagogischer Begleitung für Azubis (Auszubildende) zwischen 16 und 27 Jahren. Dieses Angebot basiert auf der Grundlage christlicher Werteorientierung wie sie bei Kolping anzutreffen ist. Dabei steht das Haus allen jungen Menschen offen unabhängig von Nationalität und Religion.
Begonnen hatte alles am 1. Februar 2016 mit der Aufnahme von geflüchteten unbegleiteten Minderjährigen bei Kolping im ehemaligen Liobaheim in Fulda: ein einmaliges Projekt in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Fulda.
Zurzeit werden über 20 junge Ausländer betreut, zum Teil in Außenwohngruppen.

Seit Herbst 2019 sind 21 neue Bewohner in den „pings –AZUBIKAMPUS“ eingezogen. Nach Fertigstellung stehen 120 Appartments zur Verfügung.

Tags:

Über Kolping

Das Kolpingwerk ist ein Verband ehrenamtlicher Christen und engagiert sich in einer Solidargemeinschaft um Menschen Orientierung und Lebenshilfe zu geben.

In der Diözese Fulda gibt es rund 4.500 Mitglieder in über 60 Kolpingsfamilien.

Search

Nutzeranmeldung

Nutzeroptionen